News

SISTRA-Herbstausflug 2021

15.10.2021: Da im 2021 weder die Fachtagung noch die Generalversammlung aus Gründen der Pandemie und deren Einschränkungen physisch stattfinden konnte, wurde stattdessen erstmals ein Herbstanlass organisiert. Treffpunkt war am Morgen bei der Schiffländte in Lausanne-Ouchy. Total trafen sich 30 gutgelaunte Personen zu diesem rein gesellschaftlich/freundschaftlichen Anlass. Zuerst fuhren alle mit dem Kursschiff nach Cully. In der "Auberge du Raisin" wurde ein feines Mittagessen mit Eglifilets aus dem Genfersee serviert. Danach führte uns ein spezialisierter "Patrimoine UNESCO"-Reiseleiter mit dem "Zügli" auf einer Rundfahrt durch die Rebberge des Lavaux, verbunden mit einer kleinen Weindegustation, und danach wieder nach Cully. Die Rückfahrt auf dem imposanten Schaufelraddampfer "Simplon" brachte die zufriedenen und bestens gelaunten Mitglieder zurück nach Lausanne. Es war rundum ein perfekt organisierter und animierter Anlass. Die Zeit bot Gelegenheit zum fachlichen, jedoch insbesondere freundschaftlichen Austausch mit guten Gesprächen bei trockenem und teils auch sonnigem Wetter.

SISTRA-Generalversammlung 2021

15.10.2021: Leider musste die physische Generalversammlung des SISTRA abgesagt werden. Darum wurde diese 18. Generalversammlung auf schriftlichem Wege abgehalten, mit Stichdatum 7. Juli 2021. Alle statutarischen Geschäfte wurden abgenommen, genehmigt, die entsprechenden Entlastungen erteilt. Die Jahresrechnung und der Revisionsbericht wurden einstimmig genehmigt. Die periodisch zu wählenden Vorstandsmitglieder wurden für die nächsten zwei Jahre bestätigt, die neue Kontrollstelle TRESO Treuhand AG gewählt. Das Budget 2021 wurde ebenso genehmigt wie der Vorschlag zur Festsetzung des Jahresbeitrages für die Mitgliedfirmen und weiteren Mitgliedern des SISTRA.

Die nächste Generalversammlung findet am 19. Mai 2022 auf dem Campus in Sursee statt.

Nächste Fachtagung am 19. Mai 2022

31.08.2021: Die Fachtagung 2021 musste leider wiederum abgesagt, resp. verschoben werden. Der Vorstand kam nach gründlicher Abwägung von Chancen und Risiken zu diesem Entscheid . Hier aber nun der Termin der nächstjährigen Tagung: Donnerstag 19. Mai 2022 in der neuen Eventhalle im Campus Sursee. Die Einladungen, das Tagungsprogramm und die Detailinformationen etc. erfolgen frühzeitig. Die Ausschreibung wird im Laufe des Winters 2022 erfolgen.

Erste erfolgreiche Schulungen 2021 für Markierfirmer

16.07.2021: Nach längerer Vorbereitungszeit konnten im 3. Quartal 2020 die 2 Download-Pakete und die Tageskurse für Markierer in deutsch und per Ende März 2021 auch in französisch auf unserer SISTRA-Homepage hochgeladen werden. Bis zum heutigen Zeitpunkt wurden leider lediglich von einer einzigen Mitgliedfirma je ein Downloadpaket A und B heruntergeladen.
Am 28 April 2021 fand ein erster Tageskurs für Gefahrstoff / Gefahrgut und Recht und Eigenverantwortung in der Region Westschweiz, genauer gesagt in Morges statt. An diesem Kurs beteiligten sich total 10 Mitarbeiter aus mehreren Mitgliedsfirmen aus der Romandie. Beim abschliessenden Schlusstest in Gefahrstoff und Gefahrgut wurden durch die Teilnehmenden durchschnittlich 90.5% der Fragen richtig beantwortet. Im Bereich "Recht und Eigenverantwortung" wurde keine Auswertung gemacht. Jeder Kursteilnehmer erhielt nach Absolvierung der Schulung eine Kursbestätigung an seine Unternehmung zugesandt. Die Teilnehmenden taxierten den Fragebogen zur Kurszufriedenheit mehrheitlich mit sehr gut.  
Weiter fand am 07.Mai 2021 am Morgen ein Tageskurs für Gefahrstoff / Gefahrgut und am Nachmittag Recht und Eigenverantwortung in den Räumlichkeiten  des Swiss Safety Center in Wallisellen statt. Bei 18 Teilnehmenden aus zwei Mitgliedsfirmen wurden beim abschliessenden Schlusstest Gefahrstoff / Gefahrgut bei einer möglichen Punktzahl von 9 Punkten durchschnittlich 88.6 % der Fragen richtig beantwortet. Beim Thema Recht und Eigenverantwortung am Nachmittag wurden 78.8 % der Fragen richtig beantwortet. Jeder Teilnehmer erhielt am Ende dieser Schulung zudem eine vom SISTRA ausgehändigte Kursbestätigung. Die Fragen zur Kurszufriedenheit beantworteten die Teilnehmer durchwegs als gut bis sehr gut. Vereinzelt wurde die Wahl des Standortes wegen der langen Anfahrtszeit mit genügend bewertet.
Es wäre wünschenswert, dass sich ab dem Jahr 2022 vermehrt Mitgliedfirmen für Downloadkurse oder Tageskurse interessieren würden. Der Aufwand der Fachgruppe Markierung, aber auch der Informatik- Aufwand für die Erarbeitung sämtlicher Schulungsarbeiten war nicht unerheblich!.
Hanspeter Meyer, Präsident der FG Markierung / 16. Juli 2021

SISTRA-Generalversammlung 2020 

01.09.2020: Der SISTRA trotzte den Einschränkungen infolge Covid-19. Die im Mai verschobene Generalversammlung wurde im Berner Wankdorf-Stadion unter Einhaltung der Distanzregeln nachgeholt. Alle statuarischen Geschäfte passierten problemlos. Zudem konnten gleich 5 neue Mitgliedfirmen im Saal begrüsst werden!

In der Verbandsführung kam es zu Veränderungen: Zum neuen Präsidenten wurde Urs Grünig gewählt und mit Akklamation im SISTRA empfangen. Der ausscheidende Vizepräsident Peter Zehntner wurde zum allerersten Ehrenmitglied des SISTRA ernannt. Dessen Verdienste um die Sicherheit auf Strassen sind in der Tat eindrücklich: Als Unternehmer, als Vorstandsmitglied und Vizepräsident des SISTRA sowie als Mitglied unzähliger schweizerischer und europäischer Fachkommissionen. Mit einem sinnreichen Geschenk und riesigem Applaus wurde der Geehrte durch die Anwesenden verabschiedet. Umgekehrt würdigte der Vizepräsident den nach bald 8 Jahren aus dem Präsidentenamt scheidenden Jürg Kägi und dankte ihm für dessen unermüdlichen Einsatz und die umsichtige Führung in all der Zeit.   

Fachtagung 2020 abgesagt 

21.08.2020: Der SISTRA-Vorstand kam nach einer gründlichen Chancen-Risiken-Abwägung zu diesem Entscheid. Die Gesundheit von Publikum, Referenten und eigenen Leuten steht über allem. Unsere jährliche Tagung ist ein Weiterbildungsanlass, aber auch ein Event für persönliche Begegnungen und Networking. Für beides würden am Tagungsort unattraktive und eher abschreckende Randbedingungen herrschen, ohne dass die Tagung damit wirklich sicher wäre. Vor diesem Hintergrund wollten wir den Anlass nicht "partout durchwürgen".

Hier stattedessen der Termin der nächstjährigen Tagung: 3. November 2021! 

Unser Verband in diesen ausserordentlichen Zeiten 

05.05.2020: Die Einschränkungen und behördlichen Auflagen aufgrund von Covid-19 waren und sind drastisch! Diese Restriktionen - und natürlich das Virus selber - greifen hart in unser privates und berufliches Leben ein. Sie treffen die Gesellschaft empfindlich und die Wirtschaft hart. Überall auf der Welt, aber auch bei uns in der Schweiz. So sind denn auch die Gedanken unserer Verbandsverantwortlichen bei den Erkrankten, den Angehörigen von Verstorbenen, aber auch dankbar bei all jenen, die zurzeit hart an der Bewältigung der Krise und deren Folgen arbeiten und dabei sehr gefordert sind.

Unsere Strassenausstatter sind auch, wenn auch vergleichsweise mässig, betroffen. Bei den Arbeiten für Strassenmarkierungen, Leitschranken und Signalisationen lassen sich die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Virus recht gut umsetzen, draussen auf den Strassen, aber auch in den Werkstätten und Büros. Deswegen sind wir dankbar, dass unsere öffentlichen Auftraggeber bei Bund, Kantonen und Gemeinden die ausgeschriebenen Arbeiten auch zur Vergabe vorantreiben und ausführen lassen. Von Amtsstellen, die diesbezüglich zögerlich sind, hören wir zum Glück wenig. Da sind offenbar für einmal die privaten Bauherrschaften zurückhaltender und es ist zu hoffen, dass sich die Situation in dieser Marktsparte in den kommenden Wochen bessert.   

Die Verbandsaktivitäten laufen natürlich auch in diesen Wochen weiter. Allerdings musste die auf Mitte Mai angesetzte Generalversammlung und damit auch die Wahlen der Organe auf den Herbst verschoben werden. Ausserdem ist kürzlich der bisherige Sekretär, MLaw Andrej Bolliger aufgrund dessen beruflichen Neuorientierung unter Verdankung seiner mehrjährigen Arbeit aus dem SISTRA ausgeschieden. An seiner Stelle wird MLaw David Hochstrasser herzlich willkommen geheissen. Adressen und Kontaktdaten unseres Verbandes bleiben wie bisher.  

Auch die Vorbereitungen für die SISTRA-Fachtagung am 19. November 2020 laufen. Bald schon, im Sommer, wird die Tagung auf dieser Webseite ausgeschrieben werden. Kräftig vorangetrieben werden auch die Arbeiten für die verbandseitige Weiterbildung von Strassenmarkierern aller Stufen. Durch gezielte Schulungen sollen sich die Mitarbeitenden unserer Firmen vom Standard anderer Mitbewerber abheben. Dies ist einerseits der eigene Anspruch des SISTRA sowie dessen Schulungsverantwortlichen, anderseits auch die Forderung des Verbandes an seine Mitgliedfirmen!

Jürg Kägi, Präsident SISTRA